FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Förderverein

Der RHTC Hockey-Förderverein e.V. wurde im Herbst 2016 von acht hockeyspielenden RHTC-Mitgliedern gegründet und hat als einziges Ziel laut Satzung die finanzielle und ideelle Förderung des Hockeysports im RHTC, und zwar insbesondere der Jugend- und Nachwuchsarbeit sowie der Leistungsmannschaften im Damen- und Herrenbereich. Er ist ein eingetragener Verein und hat den Status der Gemeinnützigkeit.

Verglichen mit anderen Hockeyvereinen in Hamburg ist der RHTC ein Verein einer relativ kleinen Hockeysparte (ca. 290 Mitglieder). Dementsprechend sind auch die über den Etat zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel für Hockey begrenzt. Unseren Jugend- und Erwachsenenmannschaften kann so eine Grundversorgung mit Trainern und Ausrüstung gewährleistet werden, mehr allerdings in der Regel nicht. Um z. B. die Trainingsqualität für die Mannschaften nachhaltig zu steigern und weitere Angebote für die Jugend- und Leistungsmannschaften im Verein zu realisieren, fehlen langfristig die Mittel.

Der Förderverein möchte durch sein Engagement sowohl den Etat sowie nicht zuletzt die sich in der Hockeysparte im Verein engagierenden Personen entlasten. Er möchte gezielt Projekte finanziell fördern und das Clubleben nicht zuletzt ideell z. B. durch Veranstaltungen bereichern. Er bietet die Möglichkeit für interessierte Vereinsmitglieder, sich über die normale Mitgliedschaft hinaus für den Verein zu engagieren, ohne gleich ein Vereinsamt übernehmen zu müssen. Gleichzeitig ist durch die sowohl im Förderverein als auch im RHTC Hockeybereich handelnden Personen eine reibungslose Zusammenarbeit gewährleistet.

Die Jugendlichen stellen im Hockeybereich des RHTC mit ca. 170 Mitgliedern eine große Gruppe dar und prägen das Vereinsleben sowie das Bild des Vereins im Stadtteil in einem hohen Maße. Sollen diese langfristig die Freude am Hockey behalten und die Hockeyabteilung insgesamt wachsen, muss Ihnen der RHTC ein qualitativ hochwertiges Angebot machen. Diese Freude entsteht durch ein aktives Clubleben sowie nicht zuletzt durch Erfolg auf dem Hockeyplatz. Um erfolgreich zu sein, ist ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Training wichtig. Hierfür sind neben einem langfristigem Konzept und einer angemessenen Ausrüstung qualifizierte Trainerinnen und Trainer von überragender Bedeutung. Diese für Hockeytraining im RHTC gezielt auszubilden oder zu verpflichten, kostet Geld.
Nicht zuletzt ist eine fundierte Jugend- und Nachwuchsarbeit unerlässlich, damit unsere 1. Damen und Herren weiterhin ihr derzeitiges Niveau halten und sogar steigern können. Die Spielerinnen und Spieler unserer Leistungsmannschaften leisten einen erheblichen persönlichen Zeit- und Geldeinsatz, um für unseren Club in den ersten Mannschaften zu spielen. Der Förderverein möchte auch diese Mannschaften unterstützen und die Teams von bestimmten Kosten entlasten.

Über die Mitgliedschaft oder die Spende an einen Förderverein kann man sich zusätzlich für den Verein engagieren. Man hat stärker als im Gesamtverein die Möglichkeit, zielgerichtet für bestimmte Projekte zu spenden und über die Verwendung seiner Spende mitzubestimmen. Auch die Entwicklung eigener Projekte oder Veranstaltungen ist schneller möglich als im größeren Hauptverein.
Wer dem RHTC jetzt bereits spendet, kann und soll dieses gerne weiterhin tun. Das erklärte Ziel des Fördervereins ist, zusätzliche Spenden zu generieren und den RHTC wie beschrieben in der Beschaffung von Mitteln zu unterstützen.

Unterstützen können Sie den Förderverein, in dem Sie Mitglied werden und/oder spenden. Der Mitgliedbeitrag beträgt 60 Euro im Jahr und ist steuerlich nicht abzugsfähig. Diese sowie darüber hinausgehende Spenden kommen direkt den Jugendlichen und Leistungsmannschaften zu Gute. Selbstverständlich muss man nicht Mitglied sein, um spenden zu können. Geben Sie bei Ihrer Spende gerne an, für welchen Zweck oder welches Projekt Sie genau spenden möchten. Auf der jährlichen Mitgliederversammlung berichtet der Vorstand über die Verwendung der Spenden.

Hamburg, im Februar 2018